Achtung: Diese Website verwendet CSS-Formatierung nach dem W3C-Standard.
Sie benutzen einen veralteten Browser, der eine korrekte Darstellung nicht gewährleistet.

"Das siebte Kreuz. Roman aus Hitlerdeutschland" (1942, deutsch 1943)

"Das siebte Kreuz" gilt als einer der literarischen Höhepunkte der Darstellung faschistischen Alltags in Deutschland. 1942 zuerst in englischer Spracher erschienen, fand der Roman als einer der wenigen Werke von exilierten deuschen Schriftstellerinnen und Schriftstellern schnell ein großes internationales Echo. Nach der amerikanischen Ausgabe 1942 bei Little, Brown & Co. folgte 1943 die erste deutschsprachige im mexikanischen Verlag "El Libro Libre"; eine Buchclub-Ausgabe ("Book-of-the-Month"), eine Comic-Strip-Version, eine Armee-Ausgabe in den USA und nicht zulezt die Verfilmung von Seghers' Roman (1944 durch den in die USA exilierten Österreicher Fred Zinnemann, mit Spencer Tracy als Georg Heisler) verschafften dem Roman eine für die Bedingungen des Exils außerordentlich breite Rezeption.

"Das siebte Kreuz" schildert die Flucht des Mechanikers Georg Heisler, der zusammen mit sechs weiteren Häftlingen aus dem fiktiven Konzentrationslager Westhofen entkommen ist.
Auf der Suche nach Schutz vor seinen Verfolgern gerät er an ehemalige Freunde, Verwandte, Gesinnungsgenossen, anhand derer die Autorin die psychologischen Befindlichkeiten und Mentalitäten innerhalb verschiedener Bevölkerungsschichten im nationalsozialistischen Deutschland vorführt. Als einzigem der Flüchtigen – die anderen werden nach und nach gefangen, stellen sich oder kommen während der Verfolgung um – gelingt es Heisler, den Nazi-Schergen, die ihm immer dicht auf den Fersen sind, zu entkommen – schließlich durch die Solidarität einzelner, ihm bekannter und unbekannter Helfer bis auf ein Schiff, das ihn nach Holland und damit endgültig heraus aus dem Einflußbereich seiner Verfolger bringt. Das siebte der Kreuze im KZ Westhofen, die der Lagerkommandant dort zur Abscheckung der Mitgefangenen errichten ließ, bleibt leer und wird somit zum Symbol des Widerstands und der Hoffnung.

Das siebte Kreuz
Textauszüge, Auszüge aus Anmerkungen und Kommentar >>